Etappe 2: Von der Kirchendecke zum Thermalbad
 


EUROBUS ALPENÜBERQUERUNG

Etappe 2: Von der Kirchendecke zum Thermalbad

Montag, 15.07.2019

(lop) Bestens genächtigt in der Bauern-Romantik der Alten Post muss man vor dem Aufbruch zur Etappe 2 nach Andeers unbedingt in der mittelalterlichen Dorfkirche die weltberühmte Holzdecke angesehen haben. Auf 153 gleich großen Holztafeln von je 90 cm Seitenlänge haben unbenannte Künstler vor 900 Jahren die gesamte religiös geprägte Weltsicht dokumentiert. Beeindruckend!

Dann wird wieder gewandert über den schon von den Römern benutzten Handelsweg am und über den wilden Hinterrhein. Schon der Feldherr Claudius sah dort "Wagen in die tosenden Fluten stürzen". Heute tosen sie nicht mehr so wild, die Fluten, weil sie durch ein Kraftwerk weiter oben nebst dazu gehörende Stauseen gemildert werden. Über Donat und Pignia erreicht die Gruppe bei einer eher entspannten Wanderung nachmittags Andeer.

Dort wartet schon das Mineralbad auf die müden Knochen. Nach einer wohltuenden Entspannung wird im Weißen Kreuz gediegen gespeist und genächtigt.
Zuvor macht man sich noch Gedanken, wie die beim gleichen Verkehrsbetreiber fahrenden Iveco Crossway und Setra 215 UL ( Fotos: lop) in der Bilanz wohl gegeneinander antreten. Morgen wird`s hart, sagt unser Wanderführer...



Weitere News von EuroBus:

Facebook:http://www.facebook/EuroBus/

Twitter: http://goo.gl/Hs3i54

Instagram: https://instagram/eurobus

<<
weitere News lesen
>>
Tags
Etappe EuroBus Fluten Knochen Kraftwerk Kreuz Künstler Mineralbad Morgen News Pignia Post Romantik Römern Schon Seitenlänge