Tag der Bustouristik verschoben
 


NEUER TERMIN 7.11.:

Tag der Bustouristik verschoben

Freitag, 10.12.2021

Der für den 10. Januar 2022 in Wiesbaden geplante 40. „Tag der Bustouristik“ muss leider verschoben werden. Die unsichere Lage in der Pandemie mit anhaltend hohen Infektions- und Hospitalisierungszahlen und damit einhergehenden behördlichen Restriktionen zwingen Veranstalter und Gastgeber, den großen Branchentreff erstmals, und zwar auf den 7. November 2022 zu verschieben.

„Die Gesundheit der Teilnehmer hat absolute Priorität. Gemeinsam mit Wiesbaden Congress & Marketing nehmen wir den Infektionsschutz und die erforderlichen Hygienevorschriften sehr ernst,“ so Dieter Gauf (Foto), Spiritus Rector des führenden unabhängigen Forums der Bus- und Gruppentouristik. „Da es derzeit nicht absehbar ist, ob in den nächsten Monaten eine angemessene Durchführung möglich wäre, haben wir uns für einen klaren Schritt entschieden: die Tagung wird im Herbst 2022, am 7. November stattfinden.“ Am gleichen Ort im gleichen attraktiven Ambiente. Anders als beim vorangegangenen, sehr erfolgreichen „Tag der Bustouristik“ wollten Veranstalter und Gastgeber beim 40. “Tag der Bustouristik“ bewusst keine hybride Tagung durchführen. Denn bei einem Jubiläum stehen face-to-face Networking, Kommunikation und Erfahrungsaustausch sowie persönliche Auftritte im Fokus. Und dafür bieten Wiesbaden und alle an der Tagung beteiligten Partner spannende und hochklassige Grundlagen.



Weitere News von EuroBus:

Facebook:https://www.facebook/EuroBus/

Twitter: https://goo.gl/Hs3i54

Instagram: https://instagram/eurobus

<<
weitere News lesen
>>
Tags
Bustouristik EuroBus Gastgeber Lage Marketing Monaten Networking News November Ort Pandemie Partner Tag Tagung Veranstalter Wiesbaden