eCitaro mit neuen Ladeschienen
 


DAIMLER BUSES:

eCitaro mit neuen Ladeschienen

Sonntag, 05.09.2021

Die neue Variante des eCitaro mit Ladeschienen für schnelle Zwischenladungen (Foto: Daimler Buses) macht es möglich: Die Verkehrsbetriebe Glattal (VBG) unweit von Zürich werden den Mercedes-Benz eCitaro voraussichtlich ab September fast rund um die Uhr im regulären Linienbetrieb einsetzen. Damit kann der vollelektrisch angetriebene Niederflur-Stadtbus seine hohe Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen.

Zuerst Ausstattung mit Ladesteckdose rechts, dann weitere Steckdosen-Positionen, der Pantograph, jetzt die Premiere für die Aufladung mit Ladeschienen: Nicht nur die Batterie- auch
die Ladetechnologie des Mercedes-Benz eCitaro ist modular aufgebaut. Damit passt sich der
E-Stadtbus flexibel an die Wünsche der Verkehrsbetriebe an. Mit Stecker ist der eCitaro schnellladefähig bis zu 150 kW Ladeleistung, mit Pantograph und Ladeschienen sogar hoch-leistungsladefähig bis 300 kW. Der Unterschied: Bei einem Pantographen sind Stromabnehmer auf dem Dach des Stadtbusses installiert. Sie werden unter einer Ladestation ausgefahren. Bei der Ausführung mit Ladeschienen ist es umgekehrt: Der Kontakt erfolgt von oben durch einen Pantographen der Ladestation. Der eCitaro für die VBG Verkehrsbetriebe Glattal AG in der Schweiz ist besonders flexibel: Neben Ladeschienen verfügt er über jeweils eine Ladesteckdose links und rechts über den vorderen Radläufen.



Weitere News von EuroBus:

Facebook:https://www.facebook/EuroBus/

Twitter: https://goo.gl/Hs3i54

Instagram: https://instagram/eurobus

<<
weitere News lesen
>>
Tags
Benz EuroBus Glattal Ladeschienen Ladestation Ladesteckdose Mercedes Pantograph Pantographen Radl Schweiz September Stadtbus Stadtbusses VBG Verkehrsbetriebe