VPR wählt neuen Präsidenten
 


INT. PAKETERVERBAND

VPR wählt neuen Präsidenten

Donnerstag, 17.09.2020

(lop) Heute wählt der internationale Paketerverband VPR im Rahmen seiner Mitgliederversammlung im Gießener Best Western Hotel einen neuen Präsidenten. Einziger Kandidat ist Adriano Matera, Mitglied der Geschäftsleitung von Service-Reisen in Gießen. Die jetzige VPR-Präsidentin Tina Behringer (im Foto oben links), die lange Jahre im Vorstand die Arbeit des Verbandes wesentlich mitbestimmte, stellt sich nicht mehr zur Wahl.

Bereits gestern kamen die Vertreter/Innen von rund 40 Mitgliedsunternehmen in Wetzlar zusammen, um bei drei verschiedenen Stadtführungen Einblicke in die wechselvolle Geschichte der Stadt mit ihrem teils noch mittelalterlich geprägten Stadtkern zu bekommen – natürlich unter Wahrung der Abstandsregeln.

Neue Risikogebiete

Am Platz vor dem Dom tauschte man beim gemütlichen Abendessen unter freiem Himmel die neuesten Nachrichten aus der Branche aus. Dabei mussten die aktuell neuesten Risikogebietserklärungen für Wien und Budapest, Provinzen in Nord- und Südholland, Regionen in Frankreich und Kroatien usw. von den grundsätzlich optimistisch gestimmten Paketern erst einmal verkraftet werden...



Weitere News von EuroBus:

Facebook:http://www.facebook/EuroBus/

Twitter: http://goo.gl/Hs3i54

Instagram: https://instagram/eurobus

<<
weitere News lesen
>>
Tags
EuroBus News Nord Paketern Paketerverband Platz Präsidenten Präsidentin Regionen Reisen Risikogebiete Risikogebietserklärungen Service Stadt Stadtführungen VPR