Lion‘s City 18 E ab 2021
 


MAN EXPERIENCE DAYS:

Lion‘s City 18 E ab 2021

Dienstag, 15.09.2020

„Mit einer Länge von 18 Metern ist der MAN Lion‘s City 18 E die perfekte Wahl für alle Unternehmen, die auf der Suche nach einem vollelektrischen und damit lokal emissionsfreien Stadtbus sind, der vielen Fahrgästen Platz bietet", macht Rudi Kuchta, Head Business Unit Bus bei MAN Truck & Bus, heute bei den virtuellen MAN Experience Days deutlich (Foto).

Bis zu 120 Passagiere finden in der 18-Meter-Version des Lion‘s City E Platz. Im zweiten Halbjahr 2020 rollen die ersten Demobusse zur Premiere auf den Straßen in Köln (Kölner Verkehrs-Betriebe KVB) und Barcelona (Transports Metropolitans de Barcelona TMB). Die ersten Kundenfahrzeuge aus der Serienproduktion des MAN Lion‘s City E in der 12-Meter-Soloversion sollen im vierten Quartal 2020 geliefert werden. Der vollelektrische Lion‘s City E als Gelenkbus folgt rund sechs Monate später und soll im 1. Halbjahr 2021 in Serie gehen.

Der neue Gelenkbus bietet ebenso wie der 12m-Solobus eine zuverlässige Reichweite von 200 km und bis zu 270 km unter günstigen Bedingungen über die gesamte Lebensdauer der Batterie. Für die nötige Power im Stadtverkehr sorgen zwei elektrische Zentralmotoren an der zweiten und dritten Achse. Im Gegensatz zu Radnaben nahen Elektromotoren sind diese leichter zugänglich und weniger komplex aufgebaut. Die Betreiber profitieren so von Vorteilen bei der Wartung und den Total Cost of Ownership (TCO). Die zwei angetriebenen und elektronisch synchronisierten Achsen wirken sich zudem positiv auf das Fahrverhalten des Gelenkbusses aus: Fahrstabilität und folglich Sicherheit erhöhen sich. Ausgestattet ist der Gelenkbus zudem mit Knickschutz und Knickwinkelsteuerung, wodurch die Fahrstabilität weiter optimiert wird. Durch die gezielte situationsspezifische Verteilung von Antriebsmomenten auf die zwei angetriebenen Achsen können präventiv kritische Knicksituationen verhindert werden.

Dank der zwei angetriebenen Achsen steigt außerdem die maximale Energierückgewinnung beim Bremsen. Der vollelektrische Antriebsstrang leistet im MAN Lion‘s City 18 E 320 kW bis maximal 480 kW. Die Energie dafür stammt aus den modularen Batterien mit 640 kWh installierter Kapazität. MAN greift dabei auf die ausgereifte Lithium-Ionen (NMC) Batteriezelltechnologie aus dem Konzernbaukasten zurück.

Platziert sind die insgesamt acht Batteriepacks auf dem Dach des Gelenkbusses. Das hat den Vorteil, dass sich die Batterien außerhalb des crashgefährdeteren Heckbereichs befinden und für den Service einfacher zugänglich sind. Geladen werden die Batterien im Depot per CCS-Stecker (Combined Charging System). Bei einer durchschnittlichen Ladeleistung von 100 kW und bis zu 150 kW Maximalleistung ist der Gelenkbus bereits in unter vier Stunden vollständig aufgeladen.



Weitere News von EuroBus:

Facebook:http://www.facebook/EuroBus/

Twitter: http://goo.gl/Hs3i54

Instagram: https://instagram/eurobus

<<
weitere News lesen
>>
Tags
Achsen Barcelona Batterien Bus City EuroBus Fahrstabilität Gelenkbus Gelenkbusses Halbjahr Lion MAN Meter Platz Reichweite Rudi