Safari im Heidelberger Zoo
 


BUSREISE-TIPP

Safari im Heidelberger Zoo

Mittwoch, 16.05.2018

Wer - etwa in Zusammenhang mit einer Altstadt-Besichtigung - den Zoo Heidelberg besucht, kann auf seiner Safari durch die Parkanlage einiges Neues entdecken.

Während der kommentierten Fütterung bei den Mähnenrobben, die zwei Mal täglich um 11 und 16 Uhr (außer freitags) stattfindet, erhalten die Besucher Information zu den Tieren und der Arbeit der Tierpfleger. Die Wohngemeinschaft von 4 jungen Elefantenbullen (Foto: Heidrun Knigge) ist einzigartig in Deutschland. In der freien Wildbahn werden junge männliche Tiere aus ihren Geburtsgruppen verdrängt.

Mit seinem didaktischen Konzept setzt der Zoo auf erlebnisreiche Bildung. Im gesamten Zoo hängen Informationen zur Biologie, Heimat und Bedrohung der gezeigten Arten. Bei geführten Rundgängen mit der Zooschule können auch Erwachsene noch einiges über die besonderen Tierarten im Zoo Heidelberg lernen.


Weitere News von EuroBus:

Facebook: http://www.facebook/EuroBus/

Twitter: http://goo.gl/Hs3i54

Instagram: https://instagram/eurobus

<<
weitere News lesen
>>
Tags
EuroBus Heidelberg Mal Mähnenrobben Neues News Parkanlage Rundgängen Safari Tierarten Tiere Tieren Tierpfleger Wildbahn Wohngemeinschaft Zoo