Flusskreuzfahrt Blütenzauber und Grachten Hollands
 
Foto: DCS Touristik

Foto: DCS Touristik

Leserreise vom 15.04. bis 20.04.2021

Flusskreuzfahrt Blütenzauber und Grachten Hollands - EuroBus und DCS Touristik laden zu einer Frühlings-Flusskreuzfahrt auf dem Rhein ein

Tulpen aus Amsterdam, Orchideen aus Lelystad – die ganze Blütenpracht des Keukenhofes und dazu eine Grachtenfahrt durch Amsterdam sowie Besichtigungen der wunderschönen Städte Rotterdam, Gorinchem und Nijmegen. Die aktuelle Leserreise von EuroBus und dem Flusskreuzfahrten-Spezialisten DCS Touristik lässt die Teilnehmer / Innen an Bord der neuen DCS Amethyst Classic den Blütenzauber Hollands im Frühling erleben – und bietet viele Ideen für den Neustart mit Schiffsreisen.

Der Reiseverlauf

1. Tag - Donnerstag

Individuelle Anreise zur Anlegestelle Köln.
Einschiffung auf der DCS Amethyst Classic 14 Uhr.
Abfahrt 15 Uhr auf dem Rhein nach Amsterdam.

Die DCS Amethyst Classic... - Foto: DCS Touristik

Foto: Die DCS Amethyst Classic... - Foto: DCS Touristik

...mit den stilvoll eingerichteten Kabinen - Foto: DCS Touristik

Foto: ...mit den stilvoll eingerichteten Kabinen - Foto: DCS Touristik

...und ihrem exclusiven Wellnessbereich. - Foto: DCS Touristik

Foto: ...und ihrem exclusiven Wellnessbereich. - Foto: DCS Touristik

Grachtenfahrt in Amsterdam. - Foto: DCS Touristik

Foto: Grachtenfahrt in Amsterdam. - Foto: DCS Touristik

Frühlingshaftes Blütenmeer. - Foto: DCS Touristik

Foto: Frühlingshaftes Blütenmeer. - Foto: DCS Touristik

Der Keukenhof mit seinen klassischen Motiven.- Foto: Keukenhof

Foto: Der Keukenhof mit seinen klassischen Motiven. - Foto: Keukenhof

2. Tag - Freitag

9 Uhr Ankunft in Amsterdam.

Fakultativ:
- Stadt- /Grachtenrundfahrt Amsterdam
- Ausflug Keukenhof
- abendlicher Spaziergang Amsterdam


Grachtenfahrt Amsterdam
Alte Kirchen, ehrwürdige Museen, geheime Innenhöfe, idyllische Kopfsteinpflastergassen und natürlich die weltberühmten Grachten – Amsterdam bietet eine überwältigende Menge an Sehenswürdigkeiten.
Von den Alten Meistern im Rijksmuseum bis zu moderner und zeitgenössischer Kunst und Design im Stedelijk Museum – die Stadt bietet eine Fülle erstklassiger Kunstmuseen und lässt sich bei einer Grachtenfahrt oder auch einem Spaziergang durch die malerischen Straßen und Gassen eindrucksvoll erkunden. Wind - mühlen, Käsemärkte und natürlich die weltberühmten Tulpen sind allgegenwärtig. Bei einem Ausflug zum Keukenhof können die Reiseteilnehmer/Innen die ganze Blütenpracht erleben.

Keukenhof – 7 Mio. Blumenzwiebel
Die Geschichte von Keukenhof geht bis ins 15. Jahrhundert zurück. Gräfin Jacoba von Bayern (1401– 1436) holte aus „Keukenduin" (Kräutergarten in den Dünen) ihre Kräuter und Gemüse für die Küche von Schloss Teylingen. Schloss Keukenhof wurde 1641 erbaut. Das Anwesen wuchs zu einer Fläche von über 200 Hektar. 1857 gestalteten die Landschaftsarchitekten Jan David Zocher und sein Sohn Louis Paul Zocher, die später auch den Vondelpark in Amsterdam entworfen, den Garten rundum das Schloß. 1949 entwickelte eine Gruppe führender Blumenzwiebelzüchter und -Exporteure den Plan, auf dem Landgut eine Frühjahrsblumenausstellung zu starten. 1950 eröffnete der Frühlingspark Keukenhof zum ersten Mal und buchte sofortigen Erfolg: 236.000 Besucher. 2020 fand die 71. Ausgabe mit dem Thema A World Of Colours statt. In den letzten 70 Jahren hat sich Keukenhof zu einem weltweiten Begriff entwickelt. Für die im März beginnende neue Blühsaison wurden im November über 7 Millionen Blumenzwiebel gesetzt.

Anschließend Rückfahrt nach Amsterdam. Der Tag klingt mit einem abendlichen Spaziergang in der Altstadt aus. Abfahrt nach Hoorn.

3. Tag – Samstag

Ankunft in Hoorn.

Fakultativ:
- Stadtrundgang Hoorn
- Ausflug Orchideenfarm


Hoorn – Perle am Ijsselmeer
Die Blütezeit der idyllische Stadt Hoorn war im 17. Jahrhundert, als sich hier eines der wichtigsten Zentren der niederländischen Handelsgesellschaft VOC befand. Wie Amsterdam entwickelte sich Hoorn zu einer sehr wohlhabenden Stadt. Noch heute zeugen Dutzende Baudenkmäler und Kirchen von dieser geschichtsträchtigen Zeit. In den wunderschönen, historischen Häusern des Städtchensam Ijsselmeer haben sich heute nette Geschäfte und gute Restaurants angesiedelt. Bei Streifzügen durch die Stadt stoßen Besucher auf Galerien, Ateliers, Cafés und Fachgeschäfte. Übrigens war Hoorn Namensgeber für den südlichsten Punkt des amerikanischen Kontinents, Kap Hoorn.

Nach dem Mittagessen Weiterfahrt nach Lelystad mit Ausflug auf eine Orchideenfarm.
Lelystad erfreut sich einer fantastischen Lage direkt am Markermeer und ist ein Eldorado für Wassersportler.

Nach dem Besuch der Orchideenfarm abends Abfahrt nach Rotterdam.

Exotische Blütenpracht auf der Orchideenfarm. - Foto: DCS Touristik

Foto: Exotische Blütenpracht auf der Orchideenfarm. - Foto: DCS Touristik

Foto: DCS Touristik

Foto: DCS Touristik

4. Tag – Sonntag

Ankunft in Rotterdam.

Fakultativ:
- Stadt- /Hafenrundfahrt Rotterdam
- Stadtrundgang Gorinchem


Stadt- /Hafenrundfahrt Rotterdam
Rotterdam ist eine Stadt mit vielen Gesichtern: coole Hafenstadt, trendy Ausgehstadt, schicke Einkaufsstadt und hippe Künstlerstadt. Aber Rotterdam ist in erster Linie auch die Architekturstadt Hollands, in der Modernisieren im Mittelpunkt steht und deren Skyline sich konstant verändert. Zwischen den Wolkenkratzern von Rotterdam kann man gemütlich shoppen und Museen und Sehenswürdigkeiten besuchen.

Danach Weiterfahrt nach Gorinchem. Schon um das Jahr 1000 war Gorinchem (gesprochen „Gorkum") ein Bauern- und Fischerdorf und wurde 1224 das erste Mal urkundlich bezeugt. 1382 erhielt das Dorf die Stadtrechte. Bis in das 18. Jh. hinein florierte der Handel. Als die Eisenbahn gebaut wurde und neue Land- und Wasserstraßen entstanden, erlebt die Stadt eine weitere Blütezeit. Bei einem Stadtrundgang erfahren die Teilnehmer / Innen mehr über das charmante Städtchen. Danach Weiterfahrt nach Nijmegen.

5. Tag – Montag

Ankunft in Nijmegen.

Fakultativ:
- Stadtrundgang Nijmegen


Stadtrundgang Nijmegen
Nijmegen ist die älteste Stadt der Niederlande mit zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten, die bis in die Römerzeit zurückreichen. Aber eine reiche Kulturgeschichte ist längst nicht alles, was Nijmegen zu bieten hat. Viele Veranstaltungen und Festivals, einmalige Hotspots und die wachsende Zahl von Lunchrooms zeigen eine äußerst lebendige Stadt, die bei einem Rundgang erkundet wird.
Nachmittags Rückfahrt nach Köln.

Die vielen Sehenswürdigkeiten von Nijmegen lassen sich bei einem Stadtrundgang entdecken. - Foto: DCS Touristik

Foto: Die vielen Sehenswürdigkeiten von Nijmegen lassen sich bei einem Stadtrundgang entdecken. - Foto: DCS Touristik

Frühlingshaftes Blütenmeer. - Foto: DCS Touristik

Foto: Frühlingshaftes Blütenmeer. - Foto: DCS Touristik

6. Tag – Dienstag

Ankunft in Köln.
Nach dem Frühstück Ausschiffung und individuelle Heimfahrt.

Verlag EuroBus GmbH

Foto: Verlag EuroBus GmbH

DCS

Foto: DCS

EuroBus und DCS Touristik laden ein zur Leserreise „Flusskreuzfahrt Blütenzauber und Grachten Hollands", vom 15. bis 20. April 2021.

Leistungen / Programmpunkte

Leistungen:
• Flusskreuzfahrt mit der neuen DCS Amethyst Classic
• Übernachtung in Kabinen der gebuchten Kategorie
• Vollpension bestehend aus Frühstücksbuffet, Mittagessen, Abendessen Die Vollpension beginnt am 1. Tag mit dem Abendessen und endet am letzten Tag mit dem Frühstücksbuffet.
• Nachmittagstee/Kaffee/Kuchen im Wechsel mit Mitternachtssnack laut Ausflugsprogramm
• herzhafte Suppe bei der Einschiffung
• Begrüßungs- und Abschiedscocktail
• Nach dem Frühstück bis zum Abendessen Kaffee, Tee und Eiswasser inkl. Hierzu steht eine Tee- / Kaffeestation zur Selbstbedienung zur Verfügung
• Willkommens- und Galadinner
• Veranstaltungen und Bordprogramm z. B. Piratenabend, Apfelstrudel- oder Kaiserschmarrn- Präsentation
• täglich Live-Musik in der Panoramabar
• Nutzung der Schiffseinrichtungen wie Wellnessbereich mit Hallenbad, Sauna, Ruhe- und Sonnenliegen
• DCS-Kreuzfahrtleitung und EuroBus-Reisebegleitung
• Kofferservice zwischen Anlegestelle und Kabine bei Ein- und Ausschiffung
• Ein- und Ausschiffungsgebühren, sämtliche Hafen- und Schleusengebühren
• Veranstalter DCS-Touristik GmbH

Ausflugspaket (8 Ausflüge) gegen Aufpreis.

Fachliche Betreuung und Moderation:
EuroBus Experte Dieter Gauf


Der Sonderpreis beträgt 499.- Euro Hauptdeck (HD) / 599.- Euro Oberdeck (OD) p.P. in der Doppelkabine, Einzelkabine pro Nacht auf Anfrage.
Aufpreis für Ausflugspaket Sonderpreis p. P. 195.- Euro.


Programmänderungen vorbehalten!

Direkt zur Anmeldung

aktuelle Leserreisen

Anmeldung - Leserreise
Leserreise:
Firma:
Nachname:
Vorname:
Email:
Tags
Amsterdam Ausflug Blütenpracht Blütenzauber Blütezeit DCS EuroBus Gorinchem Grachten Grachtenfahrt Hollands Hoorn Ijsselmeer Innen Keukenhof Kirchen Lelystad Leserreise Mal Museen Museum Nijmegen Rotterdam Schloss Sehenswürdigkeiten Stadt Stadtrundgang Teilnehmer Touristik Weiterfahrt