Multimediales Fraport-Besucherzentrum
 


AUSFLUGSZIEL FLUGHAFEN FRANKFURT:

Multimediales Fraport-Besucherzentrum

Sonntag, 01.08.2021

Heute, 2. August, öffnet eine neue Attraktion am Flughafen Frankfurt: Das multimediale Fraport-Besucherzentrum im Terminal 1, Halle C heißt pünktlich zur Feriensaison Gäste willkommen. Die interaktive Erlebniswelt (Bild, c: Fraport) lässt Besucherinnen und Besucher jeden Alters die faszinierende Welt des Luftverkehrs erfahren.

Auf 1.200 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentieren knapp 30 innovative Exponate spannende Einblicke hinter die Kulissen des Flughafens und des Fliegens. Dabei erleben Besucherinnen und Besucher nicht nur den laufenden Flughafenbetrieb. Auch Rückblicke in die Historie, Einblicke in die Technik rund um den Flugbetrieb und Ausblicke in die Zukunft des Luftverkehrs sind vielfältig möglich.
Zahlreiche Exponate laden zum Interagieren ein. Zum Beispiel können Gäste ihr Geschick unter Beweis stellen beim Einweisen einer A320neo auf die Parkposition. Ein weiteres Highlight zum Ausprobieren ist eine virtuelle Achterbahnfahrt durch die Gepäckförderanlage. „Mit unserem multimedialen Besucherzentrum wird die vielfältige und hochkomplexe Flughafenwelt für unsere Besucherinnen und Besucher hautnah erleb- und verstehbar", sagte Dr. Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG, bei der Eröffnung. „Das neue Highlight unserer Besuchereinrichtungen ist auch ein wichtiger Baustein, um den langjährigen Dialog mit den Menschen in der Region und darüber hinaus zu intensivieren."

Das technologisch aufwändigste Exponat der Ausstellung ist „The Globe". Die interaktive LCD-Wand besteht aus 28 Bildschirmen. Zusammengeschaltet entsteht eine Leinwand mit einer Fläche von rund 25 Quadratmetern. Groß genug um sämtliche Flüge rund um den Globus in Echtzeit abzubilden. Das System ist einmalig. Nirgendwo in der Welt lassen sich tausende Flugbewegungen so detailliert darstellen. Die Flugdaten für „The Globe" stammen vom US-amerikanischen Unternehmen FlightAware. Fraport kooperiert mit FlightAware bei der Datenaufbereitung. Dadurch profitiert auch der Flugbetrieb an Deutschlands größtem Luftverkehrsdrehkreuz. Mithilfe der bereitgestellten Daten lassen sich flugbetriebliche Prozesse am Airport noch besser vorausplanen.

Geöffnet ist das Fraport-Besucherzentrum täglich von 11 Uhr bis 19 Uhr.
Eintrittskarten müssen im Ticketshop unter www.fra-tours.com vorausgebucht werden. Der Zutritt ist sonst nicht möglich und auch vor Ort sind momentan keine Tickets erhältlich.



Weitere News von EuroBus:

Facebook:http://www.facebook/EuroBus/

Twitter: http://goo.gl/Hs3i54

Instagram: https://instagram/eurobus

<<
weitere News lesen
>>
Tags
Besucher Besucherinnen Besucherzentrum Einblicke EuroBus Exponate FlightAware Flugbetrieb Fraport Globe Gäste Highlight Luftverkehrs Quadratmetern Uhr Welt