Erfolgreicher Workshop
 


8. BTB WORKSHOP:

Erfolgreicher Workshop

Montag, 07.09.2020

Der 8.BTB Workshop, eine Einkaufsplattform für Busreiseveranstalter aus Süddeutschland, Schweiz, Österreich und Tschechien, war nach einer ersten Bilanz von Organisator Michael Kurtze „ein mit Abstand sehr erfolgreicher Workshop".

In der Bavaria Filmstadt trafen 125 Fachbesucher auf insgesamt 47 Aussteller aus 8 Ländern. Der Großteil der Besucher – insgesamt 77 % - kam aus Deutschland, die restlichen 23 % teilten sich Besucher aus den Ländern Österreich, Tschechien und Slowenien.

„Wir freuen uns sehr, dass trotz der momentanen Corona–Zeit viele Besucher den Weg zu unserem BTB Workshop fanden", freut sich der Workshopveranstalter.
Mit 47 Ausstellern in mehreren Räumen war der Workshop auf Grund der möglichen Personenobergrenzen ausgebucht. Somit konnten auch die nötigen Abstände zwischen den Tischen gut eingehalten werden.
Neben dem Workshop gab es dieses Mal Führungen durch die Bavaria Filmstadt und einen gemütlichen Workshopabend mit bayrischen Kulinarik-Highlights. Zudem konnten die Teilnehmer auch das neue TimeRide München besuchen.

Die nächsten BTB-Veranstaltungen sind die BTB Messe Wien / Vösendorf - 3. – 4.11. und die busYdays in Wien, voraussichtlich 10. – 12.11.2020. Der BTB Workshops Süddeutschland 2021 findet Ende August / Anfang September wieder in München statt. Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Stimmen der Aussteller

Kirsten Wolff (Wolff Ost-Reisen):
Stephan Rabl und Kirsten Wolff konnten in den 4 Stunden Workshop durchgehend Kunden an ihrem Stand begrüßen. Es ging nicht nur um einen Erfahrungsaustausch, sondern es stand auch die Saison 2021 im Vordergrund. Etliche Kunden haben ihre Anfragen mitgebracht, ließen sich über die aktuellen Hygiene-Konzepte in den einzelnen Ländern informieren und haben einfach das Gespräch „face to face" genossen. „Wenn auch Videokonferenzen in Zeiten des Lockdowns ein willkommenes Kommunikationsmittel waren, so geht doch nichts über ein persönliches Gespräch. Trotz Maskenpflicht und Abstandsregelung hatte man fast das Gefühl, „dass wieder alles normal ist", kommentierte Kirsten Wolff.

Claudia Pascher-Kneissl (Service-Reisen):
„Natürlich haben wir auch konkrete Anfragen aufgenommen, aber das stand nicht im Vordergrund. Kontakt zu unseren Kunden halten, über deren Probleme und Herausforderungen mehr zu erfahren, das ist für uns in diesen schwierigen Zeiten mindestens genauso wichtig."

Karin Zöggeler - Hotel Latini – Zell am See:
„Gerade in dieser schwierigen Zeit sowohl für die Busunternehmer als auch Partner, ist es dringend notwendig positive Akzente zu kommunizieren. Nur so kann diese Krise gemeinsam bewältigt werden".

Astrid Werner (BUGA Erfurt 2021):
„Wir hatten viele intensive Gespräche und freuten uns über das sehr positive Feedback aus der Branche zur BUGA Erfurt 2021, die als Outdoor-Veranstaltung in Kombination mit der Stadt Erfurt und den Außenstandorten im Land Thüringen als Mehrtagesfahrt sehr viel nachgefragt wurde".

Besucher

Sabine Gattringer – Egid Wechselberger Touristik Kufstein:
„Es war ein super toller Workshop und wir haben einige neue Ideen und Anregungen mit ins Büro genommen – wir freuen uns schon aufs nächste Mal".

Hehle Reisen, Elke Bereuter, Lochau (Vorarlberg):
„ Auch in kleinem Rahmen kann man erfolgreich sein und intensive Gespräche führen. Das ist heute wichtiger denn je. Ich habe wieder einen guten Input für unser Geschäft bekommen".





Weitere News von EuroBus:

Facebook:http://www.facebook/EuroBus/

Twitter: http://goo.gl/Hs3i54

Instagram: https://instagram/eurobus

<<
weitere News lesen
>>
Tags
BTB Besucher Erfurt EuroBus Gespräch Gespräche Kirsten Kunden Ländern Mal München Reisen Tschechien Vordergrund Wolff Workshop