Busreisen BaWü und Hessen
 


LOCKERUNGEN:

Busreisen BaWü und Hessen

Dienstag, 18.05.2021

Nach Bayern lockern auch Baden-Württemberg und Hessen ihre coronabedingten Busreiseverbote.

Baden-Württemberg:
Seit dem 15. Mai sind Busreisen in Baden-Württemberg zulässig, wenn Start und Ziel in einem Stadt-/Landkreis liegen, in dem die 7-Tages-Inzidenz an 5 aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt.

Folgende Auflagen gelten:
• maximal 50 %ige Auslastung
• Fahrgäste müssen entweder ein negatives Testergebnis vorlegen oder einen Impf-/Genesenennachweis
• Maskenpflicht
• Hygieneauflagen nach § 4 der aktuellen Verordnung müssen eingehalten werden (Reinigung, Lüftung, etc.)
Auch touristische Übernachtungen sind bei einer stabilen 7-Tages-Inzidenz unter 100 mit Auflagen wieder erlaubt.

Hessen:
Nach der aktuellen Verordnung gilt auch hier ein Stufenplan. Der touristische Busverkehr ist inzidenzabhängig seit dem 17. Mai zulässig (Verordnung, § 2 Abs. 1a). Fahrgäste dürfen nur mit Negativnachweis (Impf-, Genesenennachweis oder negativem Test, § 1b) eingelassen werden. Die Maskenpflicht gilt weiterhin.



Weitere News von EuroBus:

Facebook:http://www.facebook/EuroBus/

Twitter: http://goo.gl/Hs3i54

Instagram: https://instagram/eurobus

<<
weitere News lesen
>>
Tags
Auflagen Baden Busreisen EuroBus Fahrgäste Genesenennachweis Hessen Impf Inzidenz Mai Maskenpflicht Stufenplan Tages Testergebnis Verordnung Württemberg