Schmuckstücke der Normandie
 


EUROBUS LESERREISE LIVE

Schmuckstücke der Normandie

Mittwoch, 11.10.2017

(EB) "Versteckte Schmuckstücke der Normandie" - und natürlich ihre schönsten Sehenswürdigkeiten haben die 42 Teilnehmer der EuroBus Leserreise erkundet.

Nach einer staubedingten langwierigen Anfahrt in Rouen angekommen, wurde erst einmal gründlich entspannt, bevor die Gruppe voller Tatendrang zur touristischen "Eroberung der Normandie" unter der bewährten Leitung von Frankreich-Kenner Touren Service Schweda aufbrechen konnte. Unser Foto entstand an der ersten Station in Rouen, "Stadt der 1000 Kirchtürme" und Hauptstadt der Normandie (Foto: Jaster).

Schon die Römer hatten die strategische Lage der Stadt an der Seine erkannt und sie "Rotomagus" - großer Handelsplatz genannt. Heute präsentiert sich die Stadt mit einer eindrucksvollen Fachwerkarchitektur und der imposanten Kathedrale. Während des Stadtrundgangs erfuhren die Teilnehmer außerdem vieles über die Geschichte von Johanna von Orléans, die in Rouen 1431 zum Tode verurteilt wurde.

Auf ihrer Reise besuchen die EuroBus‘ler u.a. auch die einzige Stecknadelmanufaktur Frankreichs, wo sie die Produktion hochwertiger Stecknadeln bestaunen können.

Im Chateau de Carrouges werden dann die "3 C‘s der Normandie" probiert, die Gruppe im Thermalkurort Bagnoles-de-l‘Orne wo so richtig entspannt werden kann.


Weitere News von EuroBus:

Facebook: http://www.facebook/EuroBus/

Twitter: http://goo.gl/Hs3i54

Instagram: https://instagram/eurobus

<<
weitere News lesen
>>
Tags
EuroBus Foto Gruppe Normandie Rotomagus Rouen Römer Schmuckstücke Schon Schweda Seine Service Stadt Stadtrundgangs Station Teilnehmer